Compliance

BlackBull Markets ist eine in Neuseeland registrierte und eingetragene Gesellschaft. Wir sind im Financial Services Provider Registry (FSPR) registriert und sind Mitglied im Streitbeilegungsverfahren Financial Services Complaints Limited (FSCL).

Um dies zu ergänzen, halten wir an einer strengen Anti-Geldwäsche (AML) / Anit-Terrorismusfinanzierung (CFT) Richtlinie fest; um sicherzustellen, dass unser Brokerage über alle Geschäftspraktiken hinweg ethisch und einwandfrei funktioniert.

Wir sind ständig bestrebt, die hohen Standards der Compliance bei BlackBull Markets einzuhalten. Wir sind davon überzeugt, dass dies dazu beiträgt, den Kunden Transparenz zu bieten.

Die neuseeländische Geschäftskultur hat einen hohen Verhaltensstandard und operative Standards, die wir als neuseeländisches Unternehmen sorgfältig einhalten. Ein gut durchdachter Aufsichtsrahmen, der die Händler aktiv schützt und das Handeln der Dienstleister diktiert; ist für jedes Finanzunternehmen in Neuseeland von zentraler Bedeutung.

Unternehmensgründung

BlackBull Markets ist der Handelsname von: Black Bull Group Limited, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Neuseeland.

  • Neuseeländische Firmennummer: 5463921

Es gibt zwei Aktionäre und Direktoren, welche neuseeländische Staatsbürger sind. Die Unternehmenstätigkeiten haben ihren Sitz im Büro in der Stadt Auckland.

Firmenakten und Audits werden jedes Jahr beim NZ Firmen Büro eingereicht. Ein Großteil dieser Informationen ist öffentlich zugänglich und fällt unter die Aufsicht der juristischen Person.

Registrierung von Finanzdienstleistungen

Als Unternehmen und Gesellschaft, die Finanzprodukte in Neuseeland anbietet, sind wir im Financial Services Provider Register (FSPR) registriert.

  • Registernummer des Finanzdienstleistungsunternehmens (FSPR): FSP403326

Damit werden mehrere Ziele erfüllt:

  • Erhöhter Transparenzgrad für Kunden, die diese öffentlichen Informationen einsehen können
  • Bietet ein elektronisches Register für Kunden, um Informationen über FSP-Unternehmen einzusehen
  • Unterstützt Neuseeland bei der Erfüllung seiner internationalen AML/CFT-Verpflichtungen

Um sich als FSPR zu registrieren, müssen Antragsteller kriminelle Hintergrundprüfungen bestehen. Sie müssen auch in Neuseeland als Geschäftssitz ansässig sein.

Anti-Geldwäsche/Anit-Terrorismusfinanzierung (AML/CFT)

Als AML/CFT-Meldeeinheit in Neuseeland sind wir gesetzlich verpflichtet, unsere AML/CFT-Praktiken und -Richtlinien an eine von drei staatlich beauftragten Aufsichtsbehörden zu melden. Wir fallen unter den New Zealand AML/CFT Act (2009), und unsere Richtlinien sind alle darauf ausgerichtet, diese Anforderungen zu erfüllen.

Um bei allen Compliance-Praktiken stets auf dem Laufenden zu bleiben, unterziehen wir uns regelmäßigen AML/CFT-Audits und Überprüfungen durch unabhängige Unternehmen. Wir nehmen auch an professionellen Schulungen für unser Team teil, damit wir die von uns erwarteten angemessenen Praktiken sicherstellen und umsetzen können.
Alle Kundentransaktionen werden von unserem Team überwacht, um unsere Verpflichtung zur Aufrechterhaltung eines proaktiven AML/CFT-Systems zu erfüllen.

Streitbeilegungsverfahren

Unternehmen, die im FSPR registriert sind, müssen alle Mitglied eines unabhängigen Streitbeilegungssystems sein. Damit wird ein Verbraucher- und Teilnehmerdienst zur unparteiischen und unabhängigen Lösung von Beschwerden oder Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien angeboten.

  • Black Bull Group Limited ist Mitglied des Streitbeilegungssystems Financial Services Complaints Limited (FSCL)
  • FSCL-Teilnehmernummer: 5623
  • Kostenlos für unsere Kunden
  • Offizielle Richtlinien

 

BlackBull Markets nimmt regelmäßig an FSCL-Veranstaltungen teil, um für unsere Kunden bessere Streitbeilegungsverfahren zu fördern und umzusetzen. Wir glauben, dass dies dazu beiträgt, eine gesunde und transparente Beziehung zu Ihnen allen aufzubauen.

Sicherheit der Kundengelder

Die Sicherheit und Zugänglichkeit Ihres Geldes ist für uns bei BlackBull Markets von größter Bedeutung. Daher sind wir stolz darauf, die ANZ Bank als unseren Bankpartner zu nutzen. Die ANZ Bank ist eine der führenden Banken in der Region Australasien und verfügt über eine globale Präsenz in Europa, dem Pazifik, den USA und Asien.

Kreditratings (Stand: 23. August 2017):

  • Standard & Poors: AA-
  • Fitch: AA-
  • Moody’s: A1

Es sind zwei Aktionäre und Direktoren neuseeländische Staatsbürger, und die Unternehmenstätigkeiten haben ihren Sitz in der Zentrale in Auckland.

Firmenakten und Audits werden jedes Jahr beim NZ Firmen Büro eingereicht. Ein Großteil dieser Informationen ist öffentlich zugänglich und fällt unter die Aufsicht der juristischen Person.

Datenschutz

Ihre persönlichen Daten und Ihr Recht auf Privatsphäre werden durch unsere Datenschutzerklärung und die gesetzlichen Verpflichtungen geschützt und gewahrt. Kundeninformationen werden unter keinen Umständen an Dritte verkauft oder weitergegeben, außer an die in der Richtlinie aufgeführten.

Zusätzlich zu unseren gesetzlichen Anforderungen sehen wir es als unsere moralische und ethische Pflicht an, die größtmögliche Sicherheit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die Sie uns zur Verfügung gestellt werden. In diesem Sinne wurden Verordnungen und elektronische Schutzvorkehrungen getroffen, um Verbraucherdaten streng zu schützen.

Kunden Kontoeröffnung

BlackBull Markets hat einen globalen Kundenstamm und Händler aus der ganzen Welt. Im Rahmen unserer globalen Ausrichtung ist es auch unsere Verantwortung, dafür zu sorgen, dass unsere Dienstleistungen transparent und verantwortungsbewusst genutzt werden.

BlackBull Markets behält sich daher das Recht vor, zu entscheiden ob eine Kontoeröffnung akzeptiert wird. Alle Anträge werden von unserem Compliance-Team geprüft und weitere Informationen können von Bewerbern angefordert werden, um einen Antrag zu genehmigen.

BlackBull Markets wird keine Kunden akzeptieren:

  • Von OFAC sanktionierten Länder
  • Aus den Vereinigten Staaten von Amerika (USA)
  • Aus Spanien
  • Aus jedem anderen Land oder Standort, der von unserem Compliance-Team als zu riskant eingestuft wird

BlackBull Markets wird ebenso:

  • Nur neuseeländische Kunden akzeptieren, wenn diese unter die Definition „Wholesale Investor“ oder „Eligible Investor“ nach neuseeländischem Recht (Financial Services Providers Act FSPA 2008) fallen.
  • Keine neuseeländischen Privatkunden akzeptieren (die nicht als „Wholesale“ oder „Eligible Investor“ gelten).
  • Für weitere Informationen oder Unterstützung, ob Sie als neuseeländischer Kunde ein Konto eröffnen können, kontaktieren Sie bitte unser Team.

Sollten Sie Fragen zu einem der oben genannten Compliance-Bereiche haben, wenden Sie sich bitte an unser Team. Für Fragen zu unserem Compliance-Programm und unseren Richtlinien stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.