Handel

Wir bieten Zugang zu einer Vielzahl von Märkten, die auf jedem unserer Konten gehandelt werden können. Erfahren Sie mehr.

Plattformen

BlackBull Markets bietet Ihnen den weltbekannten MetaTrader 4. Laden Sie es auf die von Ihnen bevorzugte Plattform herunter. Erfahren Sie mehr.
Virtual Private Servers
VPS HandelNYC ServersBeeksFX
Zusätzliche Informationen
FIX API Handel

Partnerschaften

Finden Sie heraus, wie Sie Partner oder Affiliate von BlackBull Markets werden können.

Über uns

Mit Sitz in Auckland, Neuseeland bringen wir unsere Erfahrung im institutionellen Handel in den Retail-Markt ein.
Öffentlichkeitsarbeit
AuszeichnungenSponsorings

Deuten die technischen Daten auf einen weiteren Abwärtstrend für GBP/JPY hin?

GBPJPY

In der letzten Woche folgte GBP/JPY demselben Abwärtstrend wie in den drei vorangegangenen Wochen, wobei der stärkste Impuls während der New Yorker Sitzung am Mittwoch stattfand. Betrachtet man den wöchentlichen Zeitrahmen, so befindet sich dieses Paar in einem Aufwärtstrend. Es steht jedoch kurz davor, die Aufwärtstrendlinie zu durchbrechen, die die Preise in den letzten Jahren gestützt hat.

Aus technischer Sicht können wir auf dem Stunden-Chart erkennen, dass sich der Kurs an den Fibonacci und Exponential Moving Average gehalten hat.

Die jüngste Handelsspanne auf dem Stundenchart zeigt, dass der GBPJPY während der New Yorker Sitzung am Montag über den Eröffnungskurs der Woche bis zur 61,8-Marke zurückgegangen ist. In diesem Bereich befindet sich der EMA, der einen weiteren Zusammenfluss für eine Abwärtsbewegung anzeigt. Die Kurse kehrten nicht in diesen Bereich zurück, und vor dem Ausverkauf wurden nur zwei weitere schwache Rückschritte verzeichnet.

Aus fundamentaler Sicht gab es in der vergangenen Woche für beide Währungen keine bedeutenden Nachrichtenereignisse. Allerdings hatte das Vereinigte Königreich mit mehreren Faktoren alle Hände voll zu tun. Die Brexit-Probleme mit Irland dauern an, und die Zahlen zeigen, dass die Wirtschaft Ende März geschrumpft ist. Wenn man bedenkt, dass der japanische Yen in der Regel als sicherer Hafen gilt, ist die rückläufige Tendenz bei diesem Währungspaar nicht allzu überraschend.

GBPJPY 1H

Die kommende Woche für GBPJPY

Die kommende Woche ist voller Nachrichten für das GBP, wobei am Montag die Anhörung zum geldpolitischen Bericht stattfindet. Im weiteren Verlauf der Woche folgen die Arbeitslosenzahlen, die CPI-Zahlen und die Einzelhandelsumsätze. Der wichtigste Bericht ist natürlich der Verbraucherpreisindex, der am Mittwoch veröffentlicht wird. Es wird erwartet, dass der britische Verbraucherpreisindex im April um zwei Prozentpunkte auf 9 % steigen wird, verglichen mit 7 % im März.

Der wichtige Wirtschaftsbericht aus Japan wird am Ende der Woche veröffentlicht. Der japanische Verbraucherpreisindex für April wird am Freitag veröffentlicht, und der Marktkonsens geht davon aus, dass er von 1,2% im Vormonat auf 1,5% steigen wird.

Noch nicht bereit für den Handel mit GBPJPY? Testen Sie unsere Demo-Konten mit 100K Papiergeld